Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuell Schwenden

 

01.02.2019

 

Kundenbrief

 

Hoffe ihr seit gut im neuen Jahr 2019 angekommen.

  

Warnung!

Bisher wurden die Vergütungsaufträge von Mitarbeitern der regionalen Banken ausgeführt, welche die Bevölkerung bis in die hintersten Täler kannten. Diese Stellen wurden ab 01.01.2018 aufgehoben und in eine Denkfabrik nach Zürich verlegt. Diese funktioniert alles andere als gut!

Rückmeldungen: Falsche Adressen, nicht lesbar, nicht bearbeitbar, falsche Buchstaben, falsche Zahlen sind keine Seltenheit, somit bin ich aufgefordert diese Quizfragen zu lösen, was ich auch versuchen werde.

Darum fordere ich Sie auf, die Abrechnung zu kontrollieren. Vor allem die Ratenzahlungen, Bankbelastungen oder das alte, gute Postbüchlein sind Beweismittel.

Darum ist eine Systemänderung im 2019 angesagt. Wie, kann uns noch niemand sagen. Ob besser, wird sich dann erweisen.

 

- Netzzuschlag max. neu 2.3 Rp./kWh

- Swissgrid senkt die Tarife von 0.31 Rp. auf 24 Rp. pro KwH

- Dank einem guten Vertrag mit der BKW wird der Stromtarif 2019 den Tiefststand erreicht haben

- Bis Ende 2027 müssen 80% der Messungen im Netzgebiet Smart Meter sein (Fernablesung)

- Die Kennzeichnung "nicht überprüfbare Energieträger" ist neu unzulässig

Zudem müssen alle Solarporduzenten schon ab dem 01.01.2018 mit Smart Meter ausgerüstet sein.

Ab 01.01.2019 beziehen wir nur noch Schweizer Wasserstrom.

  

Hinweis:

Wenn sich jemand mit einer PV Solaranlage, Wasserenergienutzung oder dergleichen befasst oder plant, soll sich unverzüglich mit der EG Diemtigen in Verbinung setzen. Denn ohne Beglaubigung der EGD kann später kein KEF Beitrag ausgelöst werden.

KEF muss sofort beantragt werden, denn die Wartezeit ist im Moment 3 Jahre.

Dies gilt auch für die Eigeneinspeisung!

 

Bitte jeden Wohnwechsel sofort bei mir melden!

 

Ab dem 01.01.2018 können wir keine Rabatte mehr ausrichten aufgrund der MwSt. Aber keine Angst, wir werden diese 5% Rabatt versteckt in der Netzübertragung integrieren. Das macht diese ca. um 1Rp. günstiger.

 

Weitere Auskünfte auf der Homepage www.eg-diemtigtal.ch oder direkt beim Vorstand.

 

 Wir danken für euer Verständnis.

 

 

Benachrichtigung bei Stromausfall!          
               
Erb Gottfried, Egg Präsident    033 684 11 26   077 432 98 10   
Wüthrich Edward, Stutz Anlagewärter    033 684 12 32   079 311 16 51   
Wyss Stephan, Tiermatti Anlagewärter    033 684 15 53   079 530 94 96   
Knutti Werner, Grunholz Anlagewärter      079 455 62 69   
Knutti Arnold, Bruch Kassier,Sekr.    033 684 11 77   079 684 67 19   
Wiedmer Hans, Winteregg Vizepräsident      079 609 94 81  
Freiburghaus Bernhard, Kiley Beisitzer    033 684 14 46   079 482 96 81  
               
Strompreise 2019:            
               
Strom: Energie Netz swissgrid Förderabgabe Total    
  Rp. Rp. Rp. Rp. Rp.    
Einfach 7.20 9.50 0.24 2.30 19.24 - 1.28  
Doppel HT. 6.70 9.50 0.24 2.30 18.74 - 1.28  
Doppel NT. 5.30 6.40 0.24 2.30 14.24 - 0.78  
               
Wärmepumpe:            
               
Doppel HT. 6.60 5.40 0.24 2.30 14.54 - 1.18  
Doppel NT. 5.20 4.40 0.24 2.30 12.14 - 0.78  
               
Grundpreise wie bisher:            
               
Doppeltarif:   Fr. 120.00          
Einfachtarif:   Fr.   84.00          
Kleintarif:   Fr.   24.00          
Wärmepumpe: Fr.   84.00          
Rücklieferung aus PV-Anlagen 7.00 Rp.          
               

Dazu kommt die Mehrwertsteuer die ab 01.01.2018  7.7% beträgt.

 

   

 

 

Am 1. Januar 2018 hat der Bundesrat die revidierte Stromversorgungsverordnung in Kraft gesetzt. Der Artikel 18 legt fest, dass für kleine Endverbraucher mit vergleichbarem ganzjährig genutzten Bezugsprofil und einer Anschlusssicherung bis 40 A nur noch ein Netz-Tarif zulässig ist. Dieser ist als Basistarif zu bezeichnen. Nach Absatz 4 desselben Artikels kann der Netzbetreiber einen zusätzlichen Wahltarif für diese Kunden anbieten.

 

Die EG-Schwenden / Diemtigen / Zwischenflüh bietet für diese Endverbraucher aktuell den Einfachtarif (easy light) sowie den Doppeltarif (easy) an. Der Basistarif gemäss dem neuen Stromversorgungsgesetz wird ab dem 1.1.2019 der Einfachtarif sein und der Wahltarif wird der Doppeltarif sein. Beide Tarife werden neu auch als solche bezeichnet. Abnehmer in diesem Kundensegment (kleine Verbraucher, ganzjährig genutzte Liegenschaften) können den Tarif wählen. Eine durchgeführte Simulation bei jedem Kunden hat allerdings gezeigt, dass die einzelnen Kunden bei einem Tarifwechsel mehr bezahlen würden. Deshalb wird die Zuteilung der Messpunkte zu den Tarifen wie bisher belassen.